Landesverband Salzburg
NOTRUF 144

14.01.2019 Grenzüberschreitender Katastrophen Einsatz (Schneelast)!

Landeswasserrettungszug (LWRZ Salzburg) seit heute Morgen im Einsatz in Bayern.

Auf Anforderung der DLRG Bayern über den Landeseinsatzstab in Salzburg wurde gestern in den späten Abendstunden der Landeswasserrettungszug Salzburg durch die Landesleitung alarmiert. Eine Einheit mit 21 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen rückte in den frühen Morgenstunden in den Landkreis Traunstein (Bayern) ab.

 

 

Als Einsatzgebiet wurde den Salzburgern Wasserrettern die Ortschaft Schleching zugeteilt, wobei die Salzburger Helfer gemeinsam mit den 120 Kräften der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) behördlich angeordnete Dächer bei denen Gefahr im Verzug herrscht von der Schneelast befreien.

Der Einsatz wird bis heute in die Abendstunden fortgesetzt.

 

 

 

Hilfe kennt bei dieser Schneelage keine Grenzen und keine Uniformfarbe es helfen alle Einheiten sehr professionell zusammen!

 

 

 

 

++Update 19:00 Uhr: LWRZ Einsatz in Bayern beendet++

Der Einsatz des Salzburger Landeswasserrettungszugs im Landkreis Traunstein wurde um 19.00 Uhr beendet und die Einheit befindet sich wohlauf am Rückweg nach Salzburg. Gemeinsam mit der DLRG Bayern wurden ca. 740 m2 Dach von der Schneelast befreit. Die Zusammenarbeit an den Einsatzstellen sowie in der Einsatzleitung war höchst professionell.