Landesverband Salzburg
NOTRUF 144

19.03.2019 Vermisstensuche in der Saalach bei Lofer!

Am 18.03.2019 wurde um 12:42 Uhr, die Wasserrettung Saalfelden, Niedernsill und Mittersill zu einer Suchaktion an die Saalach bei Lofer alarmiert.

Eine Frau aus Bayern war am Morgen gegen 7.20 Uhr, mit dem Auto auf der B21(BGL)  unterwegs und sah, dass ein herrenloses Kajak unterhalb der Staumauer des Saalachsee-Kraftwerks im Wasser tieb, woraufhin diese einen Notruf absetzte!

Da es nicht auszuschließen war, dass es sich um einen Wassersportunfall handelt und sich noch eine Person im Wasser befindet wurde der ganze Bereich von Lofer Höhe des Gasthaus Hubertus bis zur Staatsgrenze Unken mit Suchtrupps der Wasserrettung und einem Raftingboot sowie der Feuerwehr Lofer und Unken abgesucht. Nach der Grenze zu Deutschland übernahmen Einsatzkräfte der DLRG, Wasserwacht und Feuerwehr die Suchaktion.

Vom Einsatzleiter wurde eine Drohne der Wasserrettung Pongau West nachgefordert, mit welcher schwer zugängliche und verblockte Wildwasserabschnitte in der Teufelsschlucht abgesucht wurden.

Eine gemeinsame Einsatzleitung wurde im Feuerwehrhaus Lofer eingerichtet.  Die Zusammenarbeit verlief vorbildlich.

Um 17:11 Uhr, wurde der Einsatz abgebrochen, da bis zu diesem Zeitpunkt auch noch keine Vermisstenanzeige bei der Polizei einlangte.


Im Einsatz:

OS Saalfelden

OS Mittersill       

OS Niedernsill          

OS Pongau West  

FF Lofer                   

FF Unken               

DLRG                      

Wasserwacht