Landesverband Salzburg
NOTRUF 144

Verletzter Klippenspringer am Wolfgangsee 12.08.2018

Am Nachmittag des 12.08.2018 verletzte sich am Wolfgangsee im Bereich des Hochzeitskreuzes ein Badegast beim Klippenspringen. Nach einem Sprung aus unbekannter Höhe in das Wasser konnte der Verletzte durch anwesende Ersthelfer auf eine Luftmatratze gerettet werden. Durch einen zufällig anwesenden Sanitäter des Roten Kreuzes wurde telefonisch die Wasserrettung St. Gilgen alarmiert. Da deren Rettungsboot an Badetagen immer besetzt ist, war dieses rasch zur Stelle.  Nach der Übernahme der Person in das Wasserrettungsboot wurde der Verletzte von den Rettungsschwimmern erstversorgt. Der ebenso alarmierte Gemeindearzt konnte eine Verletzung der Lunge und des Innenohrs feststellen. Der Klippenspringer wurde in weiterer Folge vom Roten Kreuz in das Krankenhaus eingeliefert.


Symbolbild!