Landesverband Salzburg
NOTRUF 144

Aktuelles 2018

Vermisstensuche im Mondsee

Am Sonntag, den 22.04.2018, wurde die Wasserrettung Salzburg um 15:00 Uhr über den Bezirkseinsatzleiter Flachgau Ost zu einer Suchaktion am Mondsee alarmiert. Ein 19-jähriger Mann war seit einem Partybesuch abgängig. Die Ortsstellen Mondsee und Loibichl rückten daraufhin zum Einsatzort aus. Ebenso waren 13 Suchhunde und etwa 25 Mann des Roten Kreuzes, 95 Mann der Feuerwehren, ein Polizeihubschrauber, Polizeihunde und Polizisten im Einsatz. [Weiterlesen]

Rettungstaucherausbildung im Landesverband

Auch in diesem Jahr bietet der Landesverband wieder einen Kurs zum Erwerb des ÖWR Rettungstaucher der Stufen „Grundschein“ und „Leistungsschein“ an.  Insgesamt acht Kandidaten der Ortsstellen Seeham, Grabensee, Wallersee, St. Gilgen und Bischofshofen  stellen sich dieser Herausforderung.  Der Kurs begann mit den Theorievorträgen Anfang Februar im Lehrsaal der OS Seeham. Nun hatten die Kandidaten zwei Monate Zeit um den im Tauchskriptum vorhandenen Stoff zu lernen und sich auf den ersten Teil der praktischen Prüfungen vorzubereiten. [Weiterlesen]

Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen

Am Samstag, den 21. April fanden im Olympiazentrum Rif die Salzburger Meisterschaften im Rettungsschwimmen der Wasserrettung Landesverband Salzburg statt. 107 Starter aus den verschiedenen Ortsstellen sowie einige Gastmannschaften der Landesverbände Tirol, Oberösterreich und Vorarlberg und der Steiermark konnten in spannenden Wettkämpfen die Sieger in den verschiedenen Altersklassen ermitteln. Die Meisterschaft wurde vom technischen Leiter des Landesverbandes Markus Zainitzer in Zusammenarbeit mit der Ortsstelle Salzburg Stadt perfekt organisiert und vorbereitet. [Weiterlesen]

Vermisstensuche in Saalbach- Person verletzt aufgefunden!

Zu einer Großangellegten Suchaktion wurden heute um 06.00 Uhr, die Einsatzkräfte im Pinzgau alarmiert. Seit gestern Abend galt ein älterer demenzkranker Mann als vermisst. Eine Suchaktion der örtlichen Einsatzkräfte von Bergrettung und Feuerwehr bis in die Nacht blieb erfolglos. Bei Tageslicht wurde die Suche wiederaufgenommen und die Einsatzkräfte von Bergrettung, Wasserrettung, Feuerwehr und Suchhunde alarmiert. [Weiterlesen]

Rettungsführerschein 5,5t - 07.04.2018

  Am Samstag, den 07. April veranstaltete der Landesverband auch heuer wieder die Ausbildung zum Rettungsführerschein - 5,5 t. 12 Teilnehmer der Ortsstellen Salzburg Stadt, Bischofshofen, Pongau West, St. Johann und Wallersee unterzogen sich dieser Ausbildung. Durchgeführt wurde dieser Kurs in der Schwarzenbergkaserne in Salzburg. Für die Wasserrettung ist dieser Führerschein eine ideale Ergänzung zum Ziehen unserer „schweren Anhänger“. [Weiterlesen]

Müllsammelaktion durch die Wasserrettung St. Johann!

Nach einem Facebookpost der Stadtgemeinde St. Johann am Mittwoch, in dem über zu viel Müll welcher nach der Schneeschmelze im Ortsgebiet zum Vorschein kommt berichtet wurde, reagierten die Mitglieder der Wasserrettung OS St. Johann prompt.  Der freitägliche Übungsabend wurde für eine Säuberung der Salzachböschung und Uferzone  von der neuen Wasserrettungszeugestätte in der Bahnhofstraße bis zur Stadtbrücke genutzt. [Weiterlesen]

Ehrungsfestakt für verdiente Salzburger Wasserretter im Rittersaal der Residenz durch Landeshauptmann Wilfried Haslauer.

  Der Präsident der Bundesleitung der  Österreichischen Wasserrettung und Landesleiter der Wasserrettung Salzburg Heinrich Brandner aus  Bischofshofen wurde mit dem  großen Verdienstzeichen des Landes Salzburg ausgezeichnet.            Hannes Unterweger von der OS St. [Weiterlesen]

Eisrettungsübung in Mattsee 28.02.2018

  Im Strandbad Mattsee fand eine Eisrettungsübung der Flachgauer Wasserrettung statt. Geübt wurde die Rettung von im Eis eingebrochenen Personen mit verschiedenen Rettungstechniken wie die Rettung am Seil oder eine Personenrettung mittels Spineboard.   Aufgrund der starken Kälte der letzten Tage hat sich eine Eisschicht gebildet die Personen gerade noch trägt. Bei einer falschen Bewegung bricht man sofort in das Eis ein. [Weiterlesen]

Übergabe Jahresvignetten

Da die Österreichische Wasserrettung die Autobahnen nur  im Einsatzfall ohnen Vignette benutzen dürfen, spendete uns der Landtagsabgeordnete Helmut Naderer die Jahresvignetten für die Einsatzfahrzeuge im Flachgau. Somit ist es uns weiterhin möglich die Autobahn auch für Übungs und Ausbildungsfahrten zu nutzen.                                                                                                                                                                                       Vielen Dank sagt die Wasserrettung. [Weiterlesen]